Herbst-Spezial


Autofahrer-Tipps in der dunklen Jahreszeit
Die Tage werden kürzer, das Wetter wechselhafter - es ist Herbst. Als Autofahrer sollten Sie jetzt aufmerksamer unterwegs sein.
Die Umstellung von hellem Sommerlicht zu trüben Herbsttagen bringt einige Gefahren mit sich. Damit Sie sicher durch Herbst und Winter kommen, geben wir Ihnen wertvolle Tipps mit auf den Weg.
 
Tipps - Sicher durch die kalte Jahreszeit

Sehen und gesehen werden!

Trübes und nebliges Wetter sowie eher einsetzende Dämmerung erschweren die Sicht. Damit Sie selbst von anderen Verkehrsteilnemern gut gesehen werden und Sie selbst Hindernisse und Gefahren besser sehen gilt es nun einige Dinge zu beachten.
 
  • Beleuchtung des Fahrzeuges in einer Fachwerkstatt überprüfen lassen
  • Scheiben, insbesondere die Windschutzscheibe, von Drecken und Schlieren befreien. Bei tiefstehender Sonne kann es sonst zu gefährlichen Blendungen kommen.
  • Scheibenwischer überprüfen lassen. Abgenutzte, defekte Scheibenwischer führen zu verschmierten scheiben, die schnell die Sicht behindern können.
  • Scheibenwischwasser auffüllen, damit Sie bei Bedarf schnelle die Scheiben von Dreck und Spritzwaser für eine gute Sicht befreien können.
  • Rechtzeitig vor den ersten frostigen Nächten Scheibenfrostschutz einfüllen.
  • Regen, Lichter von anderen Verkehrsteilnehmern und Dunkelheit können eine gefährliche Mischung sein. Verringern Sie die Geschwindigkeit in diesen Situationen und vergrößern Sie den Abstand zu vorausfahrenden Verkehrsteilnehmern.
  • Achten Sie in der frührer einsetzenden Dämmerung verstärkt auf Radfahrer und Fußgänger. Häufig sind diese ohne entsprechende Beleuchtung unterwegs und werden schnell übersehen.
  • Bei dichtem Nebel gilt: Nebelscheinwerfer einschalten! Bei Sichtweiten von unter 50 Metern dürfen und sollten Sie zusätzlich die Nebelschlussleuchten einschalten. Dann gilt auch die maximale Geschwindigkeit von 50 km/h.
 

Achtung Rutschgefahr!

Nasses Laub oder die ersten Reif- und Frostnächte führen zu längeren Bremswegen. Damit Sie sicher am Ziel ankommen ein paar Tipps.
 
  • Geschwindigkeit anpassen und Abstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen vergrößern.
  • Besonders auf Brücken, in Waldgebieten oder Senken mit Nebel bildet sich rasch kaum sichtbare Reifglätte. Rechnen Sie an diesen Stellen mit rutschigen Fahrbahnen und seien Sie besonders vorsichtig.
  • Starkregen führt häufig zu Aquaplaning auf Fahrbahnen mit Spurrillen. Durch die großen wassermassen wird das Auto kaum oder gar nicht mehr lenkbar. Tipp: Runter vom Gas, Kupllung treten und fest geradeaus lenken bis Sie wieder merken, dass die Reifen wieder auf der Fahrbahn greifen.
  • Von O bis O: Vereinbaren Sie rechtzeitig Ihren Termin zum Reifenwechsel und prüfen Sie, dass Ihre Winterreifen noch in Ordnung sind. Gesetzlich vorgeschrieben sind mindesten 1,6 mm Profiltiefe. Wir empfehlen Ihnen, zu Ihrer Sicherheit, bereits bei 3-4 mm Profiltiefe die Reifen zu wechseln.
 
Kommen Sie gut und sicher durch Herbst und Winter.

Räderservice

  • Räderwechsel

    Kommen Sie zu uns und nutzen Sie unseren fachmännischen und bequemen Umrüstservice für den Wechsel von Sommer- und Winterräder.
    für alle Pkw
    ab 53,55 EUR

Wir haben auch für Ihren Wagen das oassende Angebot zu günstigen Preisen. Sprechen Sie uns an oder vereinbaren Sie einen Service-Termin.


Wir sind für mehrere bestimmte Darlehensgeber tätig und handeln nicht als unabhängiger Darlehensvermittler.

Beispielfoto eines Fahrzeuges der Baureihe. Die Ausstattungsmerkmale des abgebildeten Fahrzeuges sind nicht Bestandteil des Angebotes. Die abgebildeten Ausstattungsmerkmale sind je nach Ausstattungsvariante verfügbar, serienmäßig oder optional, ggf. nur als Bestandteil eines Ausstattungspaketes. Nähere Informationen und Details zur Verfügbarkeit erhalten Sie bei uns.

*Hinweis zu Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen:
Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung) ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

*Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG:
Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Ein Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen aller in Deutschland angebotenen neuen Personenkraftfahrzeugmodelle ist unentgeltlich an jedem Verkaufsort in Deutschland, an dem neue Personenkraftfahrzeuge ausgestellt oder angeboten werden oder unter www.dat.de erhältlich.

Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Seit dem 1. September 2018 hat das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzt. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren.

Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien, um Ihr Online-Erlebnis zu verbessern und Ihnen individualisierte Angebote zu unterbreiten. Dabei setzen wir auch Analysedienste wie Google Analytics ein, bei denen eine Datenübermittlung in Drittländer außerhalb der EU erfolgt. Mit dem Klick auf den Button „Zustimmen“ erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit über die Cookie-Einstellungen widerrufen.
Für die Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen klicken Sie bitte auf den Button „Bearbeiten“. Unter Umständen können durch die Anpassung der Einstellungen bestimmte Funktionen unserer Website nicht fehlerfrei genutzt werden.
Weitere Informationen über die Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und im Cookie-Ratgeber.